Veröffentlicht am

Ist die Zeitumstellung ungesund?

In ein paar Tagen ist es wieder soweit – dann ist es Zeit für die alljährliche Zeitumstellung. Das heißt für die  meisten, dass der Wecker von heute auf morgen einfach eine Stunde früher läutet. So wird natürlich der gewohnte Rhythmus unterbrochen und viele fühlen sich mindestens in den ersten Tagen dadurch müde, matt und geschlaucht. Aber ist das nur jammern auf hohem Niveau oder ist die Zeitumstellung tatsächlich gesundheitsschädlich? Manche Menschen leiden unter der Umstellung auch wesentlich stärker und haben mitunter das Gefühl, dass sie sich an die neue Zeiteinstellung nicht so recht gewöhnen können. Ist das individuell verschieden oder ist es vielleicht sogar wissenschaftlich nachweisbar, dass die Zeitumstellung uns allen gesundheitlich schaden kann? Sind die Müdigkeitssymptome nach der Zeitumstellung womöglich ein Hilferuf unserer Körpers? In diesem Artikel findet ihr viele Antworten zum Thema Zeitumstellung:

http://weiter-lesen.net/284/00-zeitumstellung/

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Thomas Niklas Panholzer
dein Humanenergetiker in Wien

Share