Veröffentlicht am

Diagnoseverfahren bei Demenz unsicher?

Einiges deutet darauf hin, dass die Diagnoseverfahren bei den Demenzerkrankungen noch nicht sicher genug ist. Im Ärzteblatt wird von einem neuen Verfahren Transkranielle Magnetstimulation welches genaueren Aufschluss über die tatsächliche Erkrankung gibt. Außerdem deutet einiges darauf hin, dass es nicht so selten zu Fehldiagnosen im Bereich Morbus Parkinson oder Alzheimer kommt. Dies wäre im Grunde nicht so schlimm wenn nicht den Patienten gesagt würde, dass sie unheilbar krank sind. Damit wird jedem Menschen sämtliche Hoffnung geraubt. Das muss nicht sein. Weil es auch nicht der Wahrheit entspricht.

Wenn Sie darüber sprechen möchten was Sie bei Morbus Parkinson oder Alzheimer selbst ganzheitlich tun können, dann rufen Sie mich an und vereinbaren einen Termin. Ich freu mich von Ihnen zu hören oder zu lesen.

Share